Suedamerika
Lokalzeit: - Colombia Time (UTC-5):
Kolumbien - Im Kolonialstil gebauten Innenhof, Bogota

Südamerika

Kolumbien

Destination Kolumbien - Tourismus in Südamerika


Südamerika - Andenländer
Kolumbien
Destination Kolumbien

Destination im Nordwesten SüdAmerikas

Kolumbien ist ein faszinierendes Land im Nordwesten des südamerikanischen Kontinents. Einzigartige Naturschönheiten, eine herzliche und gastfreundliche Bevölkerung und eine interessante Kultur machen dieses Land zu einer vielseitigen und atemberaubenden Reisedestination.

Keine Einträge

Kolumbien ist ein faszinierendes Land im Nordwesten des südamerikanischen Kontinents. Einzigartige Naturschönheiten, eine herzliche und gastfreundliche Bevölkerung und eine interessante Kultur machen dieses Land zu einer vielseitigen und atemberaubenden Reisedestination.
Doch leider hat das Land der Orchideen, Nelken und Rosen auch ihre Schattenseite, was besonders auf ein paar Regionen zutrifft. Seit Jahrzehnten wird Kolumbien immer wieder von ernsten Problemen wie Drogengeschäften und Guerilla-Aktionen geschüttelt. Dies betrifft gewisse Regionen auf dem Land und Quartiere in den Städten. Was es dem Besucher möglich macht, Kolumbien trotzdem von seiner schönsten Seite kennen zu lernen. Es ist wichtig, dass man vor und während der Reise gewisse Regeln beachtet. Von einer Reise mit ungenügender Vorinformation rate ich persönlich ab. Wir empfehlen in diesem Fall eine überdurchschnittlich gute Reiseplanung im Voraus und wenn möglich die Reise mit einem erfahrenen Reiseleiter zu machen. Dann steht der Erkundung dieses bezaubernden Landes nichts mehr im Wege.
Wie Kolumbiens Nachbarländer Peru, Ecuador und Venezuela, gehört das Land ebenfalls zu den Andenländern. Ähnlich wie in Bolivien nehmen Tiefebenen knapp zwei Drittel des Landes ein. Das Hochgebirge erstreckt sich, vor allem in Zentralkolumbien, von Nord nach Süd. In einer fruchtbaren Hochebene der Anden, liegt die Hauptstadt und zugleich wichtigste Stadt des Landes - Bogotà. Mit etwa 7 Mio. Einwohner und etlichen Bezirken und Quartieren herrscht in Bogotà ein chaotischer Mix aus verschiedensten Kulturen und Gegensätzen aus Reichtum, Armut und Moderne. Zahlreiche Top-Museen und koloniale Bauten in der Altstadt machen den Aufenthalt in Bogotà zu einem interessanten Erlebnis.
Verlässt man diese riesige Agglomeration der Stadt, gelangt man auf das ländliche Gebiet der Anden. Tiefe Schluchten, Vulkane und Flüsse prägen das zerklüftete Landschaftsbild und einer der besten Kaffees der Welt wird hier angebaut. Schlussendlich geht man auf die Suche nach den Wurzeln des Landes. Archäologische Fundstücke und Überreste einer faszinierenden Kultur sind um die Stätte San Agustin beim Fluss Magdalena gefunden worden und wurden bis heute nicht genau identifiziert. Wer Schöpfer dieser steinernden Statuen und Kapellen war kann nur vermutet werden.
Östlich der drei Andenkordilleren gelangt man in die tropischen Tiefländer Kolumbiens. Dichte Regenwälder des Amazonas liegen südöstlich des Landes und bilden die Grenze zu Peru und Brasilien. Kolumbiens Savannengebiete, die sogenannten Llanos, ziehen sich weiter nordöstlich bis zum Fluss Orinoco, welcher eine natürliche Grenze mit Venezuela bildet. Das ganze Tiefland ist touristisch noch sehr wenig erschlossen, da die Infrastruktur auch sehr ungenügend ist.
Touristisch erschlossen hingegen, sind Teile der Küstenregion. Schon wegen der Tatsache, dass Kolumbien als einziges Land an das Karibische Meer und an den Pazifischen Ozean grenzt, macht die Küste zu einem spannenden Mix aus immergrünen tropischen Regenwälder im Südwesten bis zur trockenen Wüste im Nordosten. Der etwa 1600 km lange karibische Küstenstreifen bietet unzählig verschiedene Sehenswürdigkeiten wie die wunderschöne Stadt Cartagena, verschiedene spanische Festungen und vor allem das spanische Schloss San Felipe de Barajas aus dem 17. Jahrhundert. Weitere Attraktionen sind die Inseln San Andres und Providencia, welche ca. 750 km von der kolumbianischen Küste entfernt liegen. San Andres verfügt über eine gute touristische Infrastruktur und bietet dem Besucher wunderschöne Strände und klares Wasser. Auf Providencia hingegen trifft man auf kleine Fischerdörfchen und eine herzliche Bevölkerung.
Die Küstenregion am Pazifischen Ozean ist touristisch wieder unerschlossen. Zwar hat diese Küste durchaus seine Vorzüge, denn sie ist eine der artenreichsten Regionen überhaupt. Doch wird dieses Gebiet auch aufgrund des extrem feuchten Klimas eher gemieden.
Mit einer guten Reisevorbereitung ist es möglich die Schönheiten dieses Landes kennenzulernen und eine unvergessliche Reise zu erleben. Gerne beraten und helfen wir bei der Gestaltung einer geführten Tour durch dieses einmalige Land.

Mehr Informationen...





Der Medien-Überblick von DestinationenCH
Zusammengestellt für www.kolumbien-reisen.ch


DestinationenCH
Guatape in Kolumbien
Autor: Fodor's Travel - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 01.06.2016
Tags: Kolumbien, Guatape, Andenländer
Fünf Gründe um Guatape in Kolumbien zu besuchen. Nur rund 80 Kilometer östlich von Medellín liegt das malerische Guatape, ein Paradies reich an Seen, ideal für einen Tagesausflug oder ein entspannende Wochenende. Publiziert auf der Webseite von Fodor's Travel (en)
DestinationenCH
Die Kehrtwende der Stadt Medellín
Autor: Welt Online - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 01.04.2016
Tags: Medellin, Kehrtwende, Vergangenheit, Kolumbien, Andenländer
Kolumbien: Die bemerkenswerte Kehrtwende der Stadt Medellín. Jahrzehntelang war die Stadt ein Synonym für den Drogenkrieg, ein Ort voller Schrecken. Doch die Metropole hat ihre blutige Vergangenheit abgelegt – und hofft jetzt, dass sich auch ihr Ruf bessert. Publiziert von Welt Online (dt)
DestinationenCH
Am Rio Magdalena in Kolumbien
Autor: Süddeutsche Zeitung - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 10.03.2016
Tags: Kolumbien, Steinfiguren, San Agustin, Rio Magdalena, Andenländer
Geheimnisvolle Stadt in Kolumbien - Rätsel am Rio Magdalena. Die Entdecker der Steinfiguren von San Agustín in Kolumbien waren überzeugt: Das ist Teufelswerk!. Eine Publikation der Süddeutschen Zeitung (dt)
DestinationenCH
Kolumbiens beliebtestes Kaffeeanbaugebiet
Autor: Welt Online - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 05.03.2016
Tags: Salento, Kaffeeanbaugebiet, Farmen, Kaffee, Kolumbien, Andenländer
Salento: Zu Besuch in Kolumbiens beliebtestem Kaffeeanbaugebiet. Ein Örtchen im Westen Kolumbiens hat es mit kleinen Kaffeefarmen und einer besonderen Architektur zu Berühmheit gebracht. Doch die Geschichte von Salento hat auch ein dunkles Kapitel. Publiziert von Welt Online (dt)





Schweizer Regionen - Postleitzahl Suche Schweiz

Der Schweizer Reisemarkt
Mehr Informationen...
Destination SüdAmerika Information Kolumbien Kolumbien travelExchange Netzwerk Liste SüdamerikasWesten


Publikation: www.kolumbien-reisen.ch / Titel: Destination Kolumbien / Author: www.travelexchange.ch / Daten von: Turismo Colombia und Wikipedia

Layout, Grafik und Inhalt:
© MGOS WebDesign
www.travelexchange.ch